Vorteile

Wettbewerbsfähigkeit
PAY-PER-USE-Bezahlmodelle, in Verbindung mit der Digitalisierung und Automatisierung der gesamten Wertschöpfungskette, bieten für Hersteller eine der Grundlagen zur Erhaltung der Wettbewerbsfähigkeit.
Neue Serviceleistungen
Erweiterungen und Optimierungen von Serviceleistungen zur Unterstützung, Diagnose, Analyse bzw. Auswertung und Steigerung der Produktivität, als auch Steuerung des Gebrauchtmarktes werden ermöglicht.
Lösungsvertrieb
Statt nur physischer Hardware wird eine smarte und Innovative Gesamtlösung angeboten, wie z.B. eine Maschine inkl. Rollout, Wartung, Service, Verbrauchsmaterial, Strom und Technologieaustausch.
Technologieaustausch
Die automatisierte Nutzungsdatenanalyse sorgt dafür, dass der optimale Zeitpunkt für den regelmäßigen Austausch der Maschinen/Güter (Technologieaustausch) genutzt wird.
Künftig werden die Kunden nicht mehr die einzelne Maschine per Leasing finanzieren, sondern sie wollen ein komplettes Konzept zum Beispiel eine Millionen Schweißpunkte… Horst Fittler, BDL-Hauptgeschäftsführer, im Handelsblatt vom (25.04.2017)
Nutzungsabhängige Leasing – und Mietmodelle, oder auch PAY PER USE genannt, sind eine logische Konsequenz der Digitalisierung. Kundenanfragen aus ganz unterschiedlichen Branchen wie z. B. dem IT Umfeld, dem Anlagenbau oder auch für Gabelstapler nehmen immer stärker zu. Philipp Heitmann, Area Sales Manager GRENKE
Um Neukunden zu gewinnen und Bestandskunden intensiv zu betreuen, will die POWERTEC nutzungsbasierte Leasing und Servicemodelle für ihre Gabelstapler ermöglichen. Oliver Weber, GF, Powertec

Ihre Grundlagen für ein erfolgreiches PAY-PER-USE-Modell

Sprechen Sie heute noch mit einem unserer Spezialisten und erhalten Sie kostenloses Informationsmaterial.
Rufen Sie uns gerne an +49 711 400 511 20 oder kontaktieren Sie uns direkt:

Jetzt kontaktieren!

Immer auf dem neuesten Stand zum Thema PAY-PER-USE!
Erfahren Sie mehr zur Umsetzung und welche Mehrwerte und Chancen Sie dadurch erhalten.

Voraussetzungen für PAY-PER-USE

Diese verbrauchsbasierte Art der Finanzierung dient als Hilfestellung für Unternehmen ihr Geschäftsmodell zu erweitern und an das sich verändernde Ökosystem anzupassen. Es entstehen dadurch neue Chancen am Markt.
Die nachfolgenden Punkte müssen bei der Umsetzung dieses Modells berücksichtigt werden.

Digitalisierung

Digitalisierung

Um Prozesse anzupassen, Entscheidungen in Echtzeit zu treffen und verbrauchsbasierte Finanzierungs- und Geschäftsmodelle anbieten zu können, sind die Analyse und Aufbereitung von Daten unabdingbar. Herausforderungen bestehen im Umgang mit Daten, Schnittstellen und der Skepsis von Mitarbeiter gegenüber Veränderungen.

Weiterlesen

Service

Service

Europäische Hersteller sind in ihrer jeweiligen Branche oft Qualitätsführer und stehen vor der Herausforderung ihre Kunden zu binden und neue zu gewinnen. Durch die technologische Entwicklung können neue Servicemodelle angeboten werden. Diese tragen zur Steigerung der Produktivität und einer Kundenbindung bei.

Weiterlesen

Finanzierung

Finanzierung

Neue Gesetze, Kundenanforderungen und Wettbewerbsbedingungen erfordern neue Finanzierungsmodelle. Unternehmen müssen sich mit diesen veränderten Bedingungen auseinandersetzen und stehen vor der Problematik, diese in ihrem Geschäftsmodell zu berücksichtigen. Welche Möglichkeit verbindet diese neuen Einflüsse und Anforderungen?

Weiterlesen

PAY-PER-USE in der Praxis

Beispiele, wie führende und innovative Unternehmen PAY-PER-USE-Geschäftsmodelle anbieten.

Projekthintergrund

Für Wen?

Für jegliche Hersteller, Leasinggeber und alle anderen Personen die sich für die Themen PAY-PER-USE, PAY-AS-YOU-GO, PAY-AS-YOU-USE und nutzungs-, verbrauchs- oder leistungsbasierte Abrechnungsmodelle interessieren.

Was?

Eine zentrale Informationsplattform rund um das Thema. Diese soll eine Hilfestellung für Unternehmen aus allen Branchen auf offene Fragen, als auch zur Umsetzung und Integration zu diesem Thema geben. Anhand von Praxisbeispielen, dem Aufzeigen von Chancen, Vorteilen und Voraussetzungen werden zentrale Punkte dargestellt. Letztendlich erhalten Interessenten einen Überblick über die unterschiedlichen PAY-PER-USE-Modelle.

Von Wem?

Wir sind die Firma SE.M.LABS, ein Start-up Unternehmen mit jahrelanger Berufserfahrung in der Software-, Bank- und Leasingbranchen und ermöglichen Leasinggebern und Herstellern, ihre Produkte in einem PAY-PER-USE-Geschäftsmodell am Markt anzubieten. Dabei übernehmen wir die Digitalisierungsbrücke zwischen Hersteller und Finanzierer.

Warum?

Unser Ziel ist es mithilfe dieser Plattform alle wichtigen Neuigkeiten und Informationen rund um diesen Themenbereich zu veröffentlichen und Hersteller, Finanzierer, Partner und Nutzer zusammenzubringen damit diese Modelle realisiert werden können.

Sie wollen erfahren, welche Chancen Ihnen PAY-PER-USE ermöglicht?

Gerne beantworten wir Ihre Fragen und unterstützen Sie bei der Analyse und allen weiteren Schritten zur Erweiterung Ihres Geschäftsmodells.
Rufen Sie uns gerne an +49 711 400 511 20 oder schreiben Sie eine Mail: